All for Joomla All for Webmasters

WENN DAS WÖRTCHEN „WENN“ NICHT WÄRE / Poetry

Wenn das Wörtchen „wäre“ nicht wäre, dann wäre ich dein und du mein…

Du wärst meine Frau und ich wäre dein Mann denn ich wäre nicht klein und hässlich sondern groß und gut aussehend.
Du wärst meine bessere Hälfte und ich die deine und zusammen wären wir ein großes Ganzes.
Ich wäre dein Fels in der Brandung, du mein Anker der mir halt gäbe.
Wir wären immer glücklich denn selbst wenn wir nichts hätten, hätten wir immer noch uns.

Ich stelle mir vor wie es wohl wäre, mit dir durch die Stadt zu geistern morgens um halb vier.
Dich bei der Hand zu nehmen, ins Ohr zu flüstern: „bitte bleib ein Leben lang, da draußen gibt es so viel mehr!“
Mit dir wäre ich immer auf reisen, egal ob im Flieger oder nur in einem Van.
Ja sogar ein Käfer wäre mir recht, mit einem Zelt auf dem Dach solange ich deinen warmen Atem in meinem Nacken spüre, eng umschlungen, sicher.

Gepeinigt durch den Krieg in meinem Kopf wärst du der Ort meiner Zuflucht.
Es wäre dann deine Stimme die dem Dämon in den schlaflosen Nächten Beschwichtigung bringe.
Und würde ich einmal mehr durchnässt aufwachen, die Knochen schmerzend weil ich von so weit gefallen bin,
wärst du nur ein Kissen weit entfernt, bereit mich daran zu erinnern: „Darling, you´re safe.“

Wäre diese Welt eine gerechte, wäre ich gesund. Wenn das Wörtchen „Wenn“ nicht wäre, wäre ich vielleicht glücklich.

 

 

You Might Also Like

IAMTHEN8
%d Bloggern gefällt das: